Aktuelle Entscheidungen und News im Arbeitsrecht

Wir wollen Ihnen einmaligen Content bieten. Wir arbeiten aktuelle Urteile, wichtige Entscheidungen, News im Arbeitsrecht und Trends praxisgerecht auf. Anläßlich der Entscheidungen geben wir Ihnen rechtlich fundierte Tipps, die Ihnen helfen Ihre Rechtslage fundiert zu beurteilen. Wir wünschen eine anregende Lektüre.

07.08.2018

Anspruch auf die Zeugnisformulierung auf eigenen Wunsch beendet?

Der ewige Streit um Arbeitszeugnisse und deren Durchsetzbarkeiten wird wohl so schnell nicht aufhören. Das LAG Hamm (Urteil vom 14.02.2018, Az.: 2 Sa 1255/17) hat festgehalten, dass ein Arbeitnehmer keinen Anspruch auf die Formulierung im Zeugnis hat: „Der Kläger hat das Arbeitsverhältnis auf eigenen Wunsch beendet, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen“.

Weiterlesen „Anspruch auf die Zeugnisformulierung auf eigenen Wunsch beendet?“

08.05.2018

Einstweilige Verfügung und Weiterbeschäftigung

Immer wieder spielt im Rahmen von arbeitsgerichtlichen Verfahren die einstweilige Verfügung in Verbindung mit der Weiterbeschäftigung eine Rolle. Dabei geht es um die Frage, ob der Arbeitnehmer einen Anspruch darauf hat, tatsächlich zu arbeiten. Regelmäßig stellt sich diese Frage in der Kombination mit einer Kündigung, in der eine Freistellung mit ausgesprochen wurde.

Weiterlesen „Einstweilige Verfügung und Weiterbeschäftigung“

08.02.2018

Änderung der Befristung: Die Befristung von Arbeitsverhältnissen wird eingeschränkt

Die große Koalition beabsichtigt, die Möglichkeit Arbeitsverhältnisse zu befristen, stark einzuschränken. Dies gilt insbesondere für den Bereich der sachgrundlosen Befristungen und Kettenbefristungen. Durch die Änderung der Befristung kann sich die Welt für Arbeitgeber vollständig ändern.

Weiterlesen „Änderung der Befristung: Die Befristung von Arbeitsverhältnissen wird eingeschränkt“

23.01.2018

Fristlose Kündigung wegen Aufzeichnung eines Personalgesprächs

Immer wieder kommt es zu der Situation, dass vor allem Mitarbeiter zu Beweiszwecken wichtige Personalgespräche auf Ihrem Smartphone aufzeichnen. Zu der Frage ob auf diesen Vorgang, also das heimliche Aufzeichnen von Personalgesprächen, erfolgreich eine Kündigung gestützt werden kann, hat es bereits einige Urteile gegeben. In diesen wurden, zum Teil mit unterschiedlichen Ansätzen, die ausgesprochenen Kündigungen als rechtmäßig beurteilt worden ist. Nunmehr hat sich auch das LAG Frankfurt (LAG Frankfurt, Az.: 6 SA 137/17) dem angeschlossen und die fristlose Kündigung bei Aufzeichnung eines Personalgesprächs bejaht.

Weiterlesen „Fristlose Kündigung wegen Aufzeichnung eines Personalgesprächs“

22.12.2017

Interessenausgleich, Sozialplan und trotzdem Nachverhandeln, Klage?

Kommt es in größeren Unternehmen zu Betriebsänderungen die sich nachteilig auf die Arbeitnehmer auswirken wird regelmäßig ein Interessenausgleich und ein Sozialplan vereinbart. Der Klassiker der Betriebsänderung ist der Abbau von Mitarbeitern. Neben einer kurzen Erläuterung der beiden Begriffe, soll es hier vor allem um die Beantwortung der Frage gehen, ob sich trotz eines Sozialplans – aus dem sich eine Abfindung ergibt – Verhandlungen und Kündigungsschutzklage lohnen.

Weiterlesen „Interessenausgleich, Sozialplan und trotzdem Nachverhandeln, Klage?“